Presseberichte

Archiv

  • Almo baut neues Werk für 17 Millionen Euro

    Das Arolser Unternehmen Almo, einer der weltweit führenden Hersteller von Einwegspritzen, plant ein zweites Werk in der ehemaligen Mengeringhäuser Prinz-Eugen-Kaserne. Über die Unternehmensmutter, die B. Braun Melsungen, werden 17 Millionen Euro investiert.

    Mehr lesen
  • Qualifizierung, die beflügelt

    Lebenslanges Lernen ist in der modernen Industriegesellschaft wichtig. Bei der Bad Arolser Firma Almo haben neun Mitarbeiter ohne Qualifizierung in einem Projekt mit der Agentur für Arbeit und der Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg die Ausbildung zum Verfahrens- und Industriemechaniker nachgeholt.

    Mehr lesen
  • Präzisionskunststoff für die Medizin - vollautomatische Spritzenfertigung

    Mit Teigschabern und Rührschüsseln aus Kunststoff und allgemeinem Bäckereibedarf hat im Jahr 1936 alles angefangen. Eine Produktion, die nach Aufnahme der Spritzenherstellung Anfang der sechziger Jahre aufgegeben wurde. Sie war nicht mehr vereinbar mit den für die Spritzenproduktion notwendigen Reinraumbedingungen.

    Mehr lesen
Inhalt wird geladen...

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.